Hast du noch Lust auf all die positiven Beiträge zu den aktuellen Krisen?

Klimakrise, Weltpolitik, Corona, Home Office und ‚Home-Schooling‘, finanzielle Verluste, Insolvenzen … oder vielleicht sogar lebensbedrohliche Erkrankungen …

Wir halten zusammen! Es wird danach bestimmt besser! Wir gestalten die Zukunft neu! Es ändert sich zum Guten! Wir brauchen einfach ein richtiges Changemanagement … und vor allem dürfen wir nicht aufgeben … es positiv sehen! Krisen sind doch Chancen!!! 

Vielleicht hilft Storytelling?

Wir verkaufen es uns selbst und anderen, all das Unangenehme, als die Chancen für schnelle und positive Veränderungen?

Doch ist das wirklich die Wahrheit, was wir über all diese Zumutungen denken?

Oder ist es nicht besser einfach mal zuzugeben und auszuhalten, dass es einfach gerade sch…. läuft? Das wir keine positiven Gefühle entwickeln können, sondern uns verraten fühlen, ausgebremst, ängstlich, verdattert… bedroht!

Wie soll das Leben weitergehen?

Wird es überhaupt weitergehen?

Wenn wir so tief in unserer ‚dunklen‘ Empfindung angekommen sind, dann ist es wie auf dem Grund eines Sees … der Boden ist spürbar und es macht wenig Sinn sich weiter fallen zu lassen …

Also was hilft?

Abstoßen und auftreiben ist die lebenserhaltende nächste Aktion!

Und nun kommt der Tipp: „Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann mache Limonade daraus!“

Es ist jetzt so! Hatte ich mir so nie vorgestellt. Ich kann es nicht rückgängig machen und es liegt auch nicht in meiner Macht (Selbstwirksamkeit) es zu ändern. Ja, es ist eine Katastrophe, ja, es bedroht mich. Doch … es gibt auch Möglichkeiten etwas daraus zu machen … zu handeln.

Und genau hier fängt der Suchprozess an:

Ich bin nicht allein auf der Welt! Es gibt liebevolle und liebende Menschen, sachkundige Experten, die mich unterstützen können. Es gibt ein soziales Netz, das mich zumindest auffangen kann, bevor ich gar keine Lösungsansätze mehr erkenne.

Wer kann mir helfen? Wer hat schon ähnliches gemeistert? Was habe ich für Optionen und was könnte ich probieren?

Also doch! Aufgeben ist keine Option! Handlungsoptionen entwickeln und zuversichtlich bleiben, Unterstützung suchen … zusammenstehen und zusammenhalten … und die Limonade gemeinsam trinken … 

In diesem Sinne – ein gutes Leben und beste Gesundheit!

deine

Cornelia Wirth

Cornelia Wirth